Wo möchten Sie trainieren?

„Practice what you preach“ – Tue was du predigst

Jedes Jahr nehmen sich viele Menschen vor, sich mehr Zeit für die „wichtigen“ Dinge im Leben zu nehmen:

Mehr von der berühmten „Bucketlist“ in die Tat umzusetzen,  öfter raus an die frische Luft zu gehen und das Handy länger ausgeschaltet zu haben.

Doch die Ausrede Nummer 1 scheint meist die Arbeit zu sein.

Wenn man sich so einmal umhört, ist es meist die mangelnde Zeit und der Stress, der die Menschen auf das Sofa verleitet.

 

Zeitmanagement ist ein wichtiges Tool, um Zufriedenheit im Alltag zu erlangen.

Gerade deswegen ist es von Zeit zu Zeit  wichtig, sich mal nicht von der Gesellschaft steuern zu lassen – sondern sich selbst zu coachen. Einige Stunden, oder optimalerweise ein paar Tage, bewusst aus dem Alltag zu entfliehen, sich zurückzuziehen, ohne Handy, ohne Mails, mit den Liebsten oder gar alleine, um über sich selbst nachdenken zu können.

 

Eine gute und gesunde Selbstreflexion hilft uns dabei, in der eigenen Persönlichkeit zu wachsen und sich über eigene Werte Gedanken zu machen. Zeit mit sich selbst verbringen zu können, ohne dabei unruhig zu werden oder sich eine Beschäftigung zu suchen, muss oft auch erst erlernt werden, wenn diese Fähigkeit im stressigen Alltag verloren gegangen ist. Aber für die eigene Ausgeglichenheit zum stressigen Alltag, der Arbeit oder sonstigen Verpflichtungen ist eine regelmäßige Auszeit unabdingbar, um Überlastungen oder einem Burnout vorzubeugen.

 

Wie wäre es beispielsweise, sich 2-3 Tage in eine Hütte zurückzuziehen, ein sehnliches Urlaubsziel zu bereisen oder Aktivitäten der Bucketlist abzuarbeiten.

Unsere Mitarbeiterin Nadine hat sich Anfang des Jahres ganz bewusst zwei Wochen nach Neuseeland zurückgezogen, um in der Natur Zeit mit sich selbst zu verbringen, neue Kraft zu tanken und die einzigartige Landschaft zu genießen.

 

Abzuschalten heißt nicht, Zeit auf dem Sofa vor dem Fernseher zu verbringen, sondern Abstand zu Ablenkungen zu haben, die uns davon abhalten, die wertvollen Dinge im Leben zu genießen.