Barbara Berg Interview

Barbara Berg (genannt Babsi) ist seit 01.09.22 mit ihrem Standort Hannover Teil der FIT TEAM Familie.
Und genau das verbindet sie auch mit dem FIT TEAM – eine Familie. Sie freut sich auf die Zusammenarbeit mit wundervollen Menschen, Trainern und Mentoren.  

Gestrandet auf einer einsamen Insel, was ist Dein erster Gedanke?

Ich habe hierbei in erster Linie positive Gedanken: Sand an den Füßen, Sonne auf der Haut und Meeresrauschen in den Ohren. Das ist für mich die absolute Perfektion. 

Wenn Hollywood einen Film über Dein Leben drehen würde, wie würde der Film heißen und welche Schauspieler(in) übernimmt die Hauptrolle?

Passend zu meiner Lebenseinstellung wäre der Filmtitel „Happy Life – liebe lache lebe“. Die Hauptrolle würde ich mit Alexis Bledel besetzen. Die US-amerikanische Schauspielerin ist bekannt aus ihrer Rolle als Rory in der Serie Gilmore Girls. Sie spielt eine kluge, schlagfertige und lebensfrohe junge Frau – und genauso möchte ich auch sein.

Welche Zielgruppen trainierst Du?

Ich trainiere Erwachsene in jedem Alter, vom jungen Leistungssportler, der noch etwas mehr aus sich herausholen möchte, bis zum Senior, der seine Lebensqualität verbessern bzw. erhalten möchte.

Was ist das Besondere an Dir als Personal Trainer(in)? Warum sollte man sich für Dich als Personal Trainer(in) entscheiden?

Ich bin die klassische „Motivatorin“, so wie ich aus mir selbst gerne das Beste herausholen möchte, handhabe ich das auch mit meinen Kunden. Mit viel Fingerspitzengefühl und Empathie bringe ich jeden zu seinem persönlichen Ziel. Es macht mich stolz und erfüllt mich mit Freude, wenn meine Kunden durch unser gemeinsames Training ihre individuellen Ziele erreichen. 

Erzähle von einem unvergesslichen Ereignis / Erlebnis / Vorfall aus Deinem Leben.

Das ist gar nicht so spektakulär. Wirklich unvergesslich ist für mich, das erste Mal auf einen Berg gestiegen zu sein. Das Gefühl oben angekommen zu sein und den atemberaubenden Ausblick werde ich nie vergessen.

Was motiviert Dich? Was ist Dein Lieblingszitat oder Mantra?

Das Leben. Wir haben nur dieses Eine und deswegen sollten wir jeden Moment genießen und nicht auf Morgen warten, um unsere Träume zu verwirklichen. Mein Motto „nicht reden – machen!“

Wann, wie und warum bist Du Personal Trainerin geworden?

Den ursprünglichen Entschluss, Trainerin zu werden habe ich gefasst, um meine Schüchternheit abzulegen – ich wollte keine Scheu mehr haben, vor Menschen zu sprechen. So habe ich vor 5 Jahren bei der PTA meine Ausbildung zur Personal Trainerin absolviert. Und das war die beste Entscheidung, die ich in meinem Leben getroffen habe – damit habe ich den Grundstein gelegt, aus meiner Leidenschaft meinen Beruf zu machen.

Worauf hast Du Dich beim Personal Training spezialisiert?

Ich fühle mich in vielen Bereichen zu Hause.

Zum einen im Functional Training. Ganz nach dem Motto „back to the roots“ ist das eine tolle Trainingsform, um die Grundbeweglichkeit, die wir als Kind hatten, wiederherzustellen. In jeder Trainingsform ist die Mobilität enorm wichtig, um einzelne Bewegungen intensiver durchführen zu können und ebenso, um Verletzungen vorzubeugen.

Ein weiteres Spezialgebiet von mir ist das Athletik Training. Ich hatte schon immer eine Affinität zum Fußball und habe unheimlich Spaß an der Betreuung einer Mannschaft. Bewegungsformen zu verbessern und den Athleten zu ihrer besten Form zu verhelfen, ist für mich eine große Freude.

Das High Intensity Training ist für mich eine tolle Trainingsform, weil es unheimlich intensiv, kurzweilig und hoch effektiv ist. Das macht mir persönlich und auch vielen meiner Kunden sehr viel Spaß. 

Und wie schon kurz angerissen, betreue ich nicht nur Athleten, sondern auch Senioren, somit ist eine weitere Spezialisierung das Senioren Training. Hier geht es in erster Linie darum, älteren Menschen eine gewisse Beweglichkeit zurückzugeben und ihnen zu helfen, Schmerzen vorzubeugen oder zu mildern.

Barbara Berg Seniorentraining
Senioren Training

Was sind die häufigsten Fitnessziele Deiner Kunden?

Ganz klar sind die häufigsten Ziele meiner Kunden Gewichtsreduktion und Bodyforming.

Auf dem Weg zum Ziel gibt es Stolpersteine. Was sind die größten Hürden, die Dir bei Deinen Kunden immer wieder auffallen?

Das ist eindeutig die Kontinuität. Viele Menschen sind sehr ungeduldig und neigen dazu, zu früh aufzugeben. Nachdem sich die erste Euphorie gelegt hat, verlieren sie oft die Motivation, am Ball zu bleiben. Und genau an dieser Stelle komme ich als Personal Trainerin ins Spiel. Denn mit einem Personal Trainer hat man jemanden an seiner Seite, der einem die Hand reicht und gemeinsam den Weg bis zum Ziel geht. 

Was sollte man tun, um beim Training / Sport sichtbare Ergebnisse zu erzielen?

Neben dem Training auch auf die Ernährung achten, denn beides ist nicht voneinander zu trennen. Eine gesunde Ernährung, ein auf sein Bedürfnis angepasstes Sportprogramm und vor allem Geduld und Durchhaltevermögen sind die Keyfacts für sichtbare, aber auch spürbare Erfolge.

×
newsletter-close
Bleiben Sie mit uns im Kontakt!
×
arrow cross magnifier